Russische Militärmaschine über dem Schwarzen Meer abgestürzt - über 90 Tote

Sotschi, 25. Dezember 2016

Eine russisches Militärflugzeug der Marke Tupolew ist nach Angaben der russischen Regierung am Morgen des 25. Dezember 2016 über dem Schwarzen Meer abgestürzt. Die Maschine mit mehr als 90 Menschen an Bord war auf dem Weg von Moskau nach Latakia (Syrien) in Sotschi zwischengelandet und um 5.25 Uhr Ortszeit wieder gestartet. Nach zwei Minuten sei der Kontakt zur Maschine abgebrochen.

Zur Unfallursache konnten bisher noch keine Angaben gemacht werden.